Maria Klein-Schmeink MdB, Gesundheitspolitische Sprecherin

Pflege

Schriftliche Frage zur Refinanzierung der Tarifsteigerungen in der Pflege

Was plant die Bundesregierung zu tun, um in die den Krankenhäusern für die Jahre 2018 und 2019 aufgrund gesetzlicher Vorgaben zur Berechnung der Tarifkostensteigerungen in der Pflege entstandene Lücke von 600 Mio. Euro zur Refinanzierung der Tarifsteigerungen in der Pflege zu erstatten (vgl. "Beschwerdebrief an Spahn: Krankenhäuser beklagen Wortbruch bei Lohnkosten“, Handelsblatt vom 16.4.2019)?

Antwort der Bundesregierung

zurück