Maria Klein-Schmeink MdB, Gesundheitspolitische Sprecherin

Aktuelle Standpunkte

Offener Brief an Anja Karliczek und Jens Spahn

In einem offenen Brief an Bildungsministerin Anja Karliczek und Gesundheitsminister Jens Spahn fordert Maria Klein-Schmeink die Bundesregierung auf, eine Mitgliedschaft bei Snomed International zu beantragen. Snomed International ist eine Non-Profit-Organisation, die einheitliche Standards für digitale medizinische Daten entwickelt. Die Mitgliedschaft ermöglicht es insbesondere, kostenfreie nationale Lizenzen zu vergeben.

Diese Standards sind eine unverzichtbare Voraussetzung für eine erfolgreiche Digitalisierung, da sie den reibungslosen Austausch von Daten innerhalb des Gesundheitswesens ermöglichen. Nur so kann das Potential der elektronischen Patientenakte genutzt und die Situation der Patientinnen und Patienten verbessert werden. Auch für Forscherinnen und Forscher ist ein gemeinsames Verständnis von Inhalten, Strukturen und Terminologien essentiell wichtig, damit sie ihre Vorhaben sinnvoll umsetzen können.

Der aktuelle Plan der Bundesregierung, eine Mitgliedschaft bei Snomed International erst zu prüfen und ggf. anschließend eine Testphase zu starten, verschleppt sinnvolle Lösungen und macht doppelte Arbeit. Es gab auf europäischer Ebene bereits Untersuchungen, die zu dem Ergebnis kamen, dass Snomed CT die "beste verfügbare Referenzterminologie für internationale, nationale und regionale eHealth-Anwendungen in Europa" darstellt. Insofern sollte im Sinne einer patientenorientierten Digitalisierung eine Mitgliedschaft bei Snomed International schnellstmöglich angestrebt werden.

[Link zum Offenen Brief]

zurück