Maria Klein-Schmeink MdB, Gesundheitspolitische Sprecherin

Münster und Region

Gesundheitsfachberufe: Diskussionsabend für Heilmittelerbringer am 8. Januar

Einladung zum Diskussionsabend für Heilmittelerbringer am 8. Januar 2019

Wir wollen die Gesundheitsfachberufe aufwerten und eine bedarfsgerechte Versorgung sicherstellen! 

Hiermit laden wir Sie herzlich zu unserer Diskussionsveranstaltung am Dienstag, den 08.01.2019 um 19 Uhr in das ZaR - Zentrum für ambulante Rehabilitation,

in der Grevener Straße 182, 48159 Münster ein.

Maria Klein-Schmeink, gesundheitspolitische Sprecherin der Grünen Bundestagsfraktion, wird in den Abend einführen und die Diskussion leiten.

Heilmittelerbringer, zu denen Physiotherapeut/innen, Ergotherapeut/innen, Logopäd/innen, Podolog/innen und auch Diätassistent/innen zählen, leisten einen wichtigen Beitrag zur Heilung von Krankheiten, zur Linderung von Krankheitsbeschwerden und zur Verminderung oder gar Vermeidung von Pflegebedürftigkeit. Damit kommt der therapeutischen Arbeit der Heilmittelerbringer eine immer bedeutsamere Aufgabe, gerade auch in einer älter werdenden Gesellschaft, innerhalb der gesundheitlichen Versorgung zu.

 

Allerdings liegt bei der Sicherstellung der Versorgung mit Heilmitteln einiges im Argen: Zunehmend geraten Heilmittelerbringer in prekäre Lebenslagen, weil die Vergütung ihrer hohen Qualifikation nicht angemessenen ist. Hausbesuche werden nicht kostendeckend vergütet, der Bürokratieaufwand gar nicht, u.v.m. Darum ergreifen viele Menschen diese Berufe nicht mehr, sodass die flächendeckende Versorgung der Patientinnen und Patienten nicht mehr gesichert ist.

Wir möchten mit Ihnen die verschiedenen Maßnahmen zur Verbesserung der Vergütungssituation der Heilmittelerbringer sowie eine Aufwertung der entsprechenden Berufe, etwa durch den Direktzugang und die Einführung einer grundständigen, akademischen Ausbildung aber auch den Abbau bürokratischer Hürden, diskutieren. Dabei wird auch die Sicht der Patientinnen und Patienten, also die Versorgungssituation mit Heilmitteln, in den Blick genommen.

Auf dem Podium begrüßen wir Gaby Montag, Praxis für Physiotherapie und Osteopathie, Michael Seidel, Bundesverband selbstständiger Physiotherapeuten IFK e. V., Christine Donner, BED Bundesverband für Ergotherapeuten in Deutschland e.V.Michael Wesener-Roth, Leiter der Timmermeister Schule Münster, Diethild Remmert /Barbara Flohr, LOGO Deutschland, Interessengemeinschaft selbständiger LogopädInnen und SprachtherapeutInnen e.V.

 

Eine unverbindliche Anmeldung unter Maria.klein-schmeink.wk02@bundestag.de oder telefonisch unter 0251/ 662280 hilft uns bei der Organisation des Abends.

 

Auch für Rückfragen stehen wir unter o.g. Kontakten gern zur Verfügung!

 

Unseren Antrag "Bedarfsgerechte Versorgung für alle Patientinnen und Patienten sicherstellen und therapeutische Berufe durch attraktive Arbeits- und Ausbildungsbedingungen aufwerten" finden Sie hier

 

 

zurück