Maria Klein-Schmeink MdB, Gesundheitspolitische Sprecherin

Soziales

Den ländlichen Raum nicht abhängen

Den ländlichen Raum nicht abhängen

Maria Klein-Schmeink, Münsteraner MdB, nimmt zu den Äußerungen von Ministerin Karliczek wie folgt Stellung: „Gleich zweimal hat sich diese Woche Bundesministerin Anja Karliczek markant geäußert.

Auf völliges Unverständnis stößt ihre Aussage, es brauche nicht an jeder Milchkanne ein schnelles Internet. Damit fällt sie dem ländlichen Raum in den Rücken, denn gerade hier brauchen wir die flächendeckende Breitbandversorgung. Nur so können wir z. B die Potentiale der Telemedizin gerade dort nutzen, wo die Digitalisierung Anschluss an die spezialisierte Hochleistungsmedizin ermöglicht. Auch für die wirtschaftliche Entwicklung ist schnelles Internet zwingend notwendig.

Ebenso befremdet mich ihre Äußerung, die Ehe für alle sei überstürzt beschlossen worden - nach einem 15 jährigen Diskussionsvorlauf und etlichen Verfassungsgerichtsurteilen zur Gleichstellung. Es brauche Studien, wie sich gleichgeschlechtliche Elternschaft auf die Kinder auswirke, so Karliczek. Von einer Bildungs- und Forschungsministerien erwarte ich, dass sie internationale wie nationale Studien zur Kenntnis nimmt, die besagen: Kindern geht es dort gut, wo sie geliebt und in der Entwicklung gefördert werden, “ betont Klein-Schmeink.

 

 

 

zurück