Maria Klein-Schmeink MdB, Gesundheitspolitische Sprecherin

Heilmittel

Schriftliche Frage zu Osteopathie

Ist das Bundesgesundheitsministerium der Aufforderung der 89. Gesundheitsministerkonferenz im Juni 2016 nachgekommen, zu prüfen, wie die durch verschiedene Gerichtsurteile entstandene Rechtsunsicherheit im Hinblick auf die Voraussetzungen, Finanzierungs- und Haftungsfragen der osteopathischen Leistungserbringung ausgeräumt werden können und ob das Berufsbild der OsteopathInnen einer Reglementierung durch ein eigenes Berufsgesetz bedarf (https://www.gmkonline.de/Beschluesse.html?id=421&jahr=2016), und welche Ergebnisse hat diese Prüfung gehabt?

Antwort der Bundesregierung

zurück