Maria Klein-Schmeink MdB, Gesundheitspolitische Sprecherin

Aktuelles

  • Menschen mit Behinderung

    Einrichtung von MZEB dauert viel zu lang

    Die bedarfsgerechte Versorgung von Menschen mit Behinderung birgt das Potential, zum Aushängeschild für ein faires Gesundheitswesen zu werden, in dem der Patient und seine Bedürfnisse im Mittelpunkt stehen. Anstatt sich dieser Innovation weiter in den Weg zu stellen, sollten alle Beteiligten dazu beitragen, mit den MZEB einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention zu leisten. Es ist höchste Zeit, eine menschenrechtskonforme gesundheitliche Versorgung von Menschen mit Behinderung sicherzustellen. > weiterlesen

  • Selbstbestimmte Familienplanung

    Verhütung darf nicht am Einkommen scheitern

    Es ist ein Unding, dass Frauen, die staatliche Unterstützung erhalten, häufig aus Kostengründen auf sichere Verhütungsmethoden verzichten müssen. Quer durch alle Parteien und auf unterschiedlichen politischen Ebenen wird dieser Missstand diskutiert. Wir Grüne wollen das mit dem vorliegenden Antrag nun ändern. > weiterlesen

  • Flagge zeigen für Tibet

    Übergabe der Schirmherrschaft für Tibet-Flaggenkampgne

    Als Mitglied des „Gesprächskreises Tibet im Bundestag“ nahm die Grüne Abgeordnete Maria Klein-Schmeink aus Münster in der vergangenen Woche in Gütersloh an einer Veranstaltung im Rahmen der Kampagne „Flagge zeigen für Tibet!“ teil. > weiterlesen

  • Seebrücke

    Unterstützung der Initiative zur Aufnahme von Geflüchteten

    Die Bundestagsabgeordnete Maria Klein-Schmeink appelliert an die Münsteraner CDU sich nicht länger dagegen zu sperren, proaktiv Kontakt mit Bund und Land zur Aufnahme zusätzlicher Flüchtlinge aufzunehmen. "Fast täglich müssen wir von auf dem Mittelmeer gestrandeten geflüchteten Menschen lesen, oftmals auch Frauen und Kinder, die keinen aufnahmebereiten Hafen und kein aufnahmebereites Land finden. Da können wir hier in Münster ganz konkret etwas tun und sehr viele Münsteraner Bürgerinnen und Bürger möchten das auch." > weiterlesen

  • Kleine Anfrage, Psychotherapeutische Versorgung

    Psychotherapeutische Versorgung: Die Betroffenen haben lange genug gewartet

    Zu den Antworten der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage „Psychotherapeutische Versorgung von Menschen mit... > weiterlesen

  • Kostenlose Verhütungsmittel

    Verhütung darf in allen Lebensphasen nicht am Einkommen scheitern

    Die Pille nun bis zum 22 Geburtstag kostenfrei zur Verfügung zu stellen, ist zwar eine kleine Verbesserung,... > weiterlesen

  • Psychische Versorgung

    Auf die Psyche kommt es an

    In Deutschland leidet jedes Jahr rund jede dritte erwachsene Person an mindestens einer psychischen Störung.... > weiterlesen

  • Stickstoffoxide-Belastung

    Unverständnis über derzeitige Debatte um die Grenzwerte bei der Luftbelastung

    Auf völliges Unverständnis stößt die derzeitige Debatte um die Grenzwerte bei der Luftbelastung, bei Maria Klein-Schmeink, der gesundheitspolitischen Sprecherin der Fraktion von Bündnis 90 /Die Grünen im Bundestag: Dass eine kleine Minderheit der Lungenärzte ohne wissenschaftlichen Beleg medienträchtig gegen (!) saubere Luft kämpft, finde ich höchst erstaunlich. Es liegen keine epidemiologischen oder umweltmedizinischen Studien vor, sondern im Gegenteil Studien, die die Belastungen gerade für verletzliche Gruppen belegen. > weiterlesen

  • TSVG, Psychische Versorgung

    Anhörung zur Petition gegen eine gestufte und gesteuerte Versorgung für die psychotherapeutische Behandlung

    Die heutige Anhörung zur Petition „Erstzugang zum Psychotherapeuten erhalten“ macht deutlich, wie verfehlt die... > weiterlesen

  • Nutzenbewertung

    Minister Spahn will Fettabsaugung zur Kassenleistung machen

    „Es ist richtig, wenn Spahn Druck aufbaut, um die Verfahren zur Nutzenbewertung neuer Behandlungsmethoden zu... > weiterlesen