Maria Klein-Schmeink MdB: Ältere Nachrichten

Ältere Nachrichten

01.04.2014
Pressemitteilung, Gesundheit

Bundesregierung muss endlich für zeitnahe Versorgung aller Patienten sorgen

Zur Vorstellung des MLP-Gesundheitsreports, nach dem gesetzlich Krankenversicherte länger auf einen Facharzttermin warten müssen als Privatversicherte, erklärt Maria Klein-Schmeink, Sprecherin für Gesundheitspolitik:  ...  » weiterlesen

28.03.2014
Pressemitteilung, Soziales, Münster und Region

Grüne Kritik an Münster Tafel e.V. und Asylbewerberleistungsgesetz

Anlässlich der jüngsten Berichte über die Ausgrenzung der Flüchtlinge bei der Zuteilung seitens der Münster-Tafel äußern die Bundestagsabgeordnete Maria Klein-Schmeink und der Ratsherr Christoph Kattentidt deutliche Kritik an dem...  » weiterlesen

27.03.2014
Bericht, Gesundheit, Münster und Region

Besuch in einer Hausarztpraxis auf dem Lande

„Gute medizinische Versorgung auf dem Lande“ unter dieser Überschrift stand der Besuch der Bundestagsabgeordneten Maria Klein-Schmeink bei dem Hausarzt und Internisten Frank Mader in Lette. Begleitet wurde die...  » weiterlesen

27.03.2014
Schriftliche Frage, Gesundheit, Psychische Gesundheit

Schriftliche Fragen März 2014

1. Welche Kriterien haben für die Vergabe von bundeseigenen Mietwohnungen durch die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) Einfluss auf die Entscheidung zugunsten potentieller Interessentinnen und Interessenten? 2. Welche...  » weiterlesen

26.03.2014
Pressemitteilung, Gesundheit, Finanzierung

Die Zeche zahlen die Versicherten

Zur Verabschiedung des Gesetzentwurfs für das neue GKV-Finanzstruktur- und Qualitäts-Weiterentwicklungsgesetz im Bundeskabinett erklärt Maria Klein-Schmeink, Sprecherin für Gesundheitspolitik: Minister Gröhes...  » weiterlesen

20.03.2014
Pressemitteilung, Gesundheit, Bund, NRW

Wahlfreiheit in der Geburtshilfe erhalten - den Kampf der Hebammen unterstützen

Zum Erhalt der Wahlfreiheit bei der Geburtshilfe durch eine schnelle Lösung in der Haftpflichtproblematik der Hebammen haben Bündnis 90/ Die Grünen sowohl im Bundestag als auch im Landtag NRW parlamentarische Initiativen...  » weiterlesen

19.03.2014
Antrag, Gesundheit, Psychische Gesundheit

Das psychiatrische Entgeltsystem überarbeiten und das Versorgungssystem qualitativ weiterentwickeln

Am 1. Januar 2013 trat, trotz massiver Kritik von Fachgesellschaften, Patientenverbänden sowie von Bündnis90/DIE GRÜNEN, die Verordnung zum neuen pauschalierenden Entgeltsystem Psychiatrie und Psychosomatik (PEPP) per...  » weiterlesen

19.03.2014
Antrag, Gesundheit

Geburtshilfe heute und in Zukunft sichern – Haftpflichtproblematik bei Hebammen und anderen Gesundheitsberufen entschlossen anpacken

Immer mehr Hebammen sehen sich derzeit zum Ausstieg aus der Freiberuflichkeit gezwungen. Gründe dafür sind vor allem erhöhte Kosten der Berufsausübung sowie immens steigende Prämien zur Haftpflichtversicherung. Es braucht...  » weiterlesen

18.03.2014
Pressemitteilung, Veranstaltungshinweis, Gleichstellungspolitik

Frauen in den Blick nehmen - aktiv gegen Lohnungerechtigkeit vorgehen

Am 21. März ist Equal Pay Day, der Tag, bis zu dem Frauen über den Jahreswechsel hinaus arbeiten müssten, um auf das durchschnittliche Jahresgehalt von Männern zu kommen. Mit ihrer Aktion zum Equal Pay Day am kommenden Samstag...  » weiterlesen

17.03.2014
Pressemitteilung, Münster und Region, Umwelt

Klimaschutz als Klammer und Leuchtturm für das Münsterland

Zur Tagung „Klima Expo für das Münsterland“ der Münsterland-Kreisverbände von Bündnis 90/Die Grünen am 15. März 2014 in Münster erklären die Bundestagsabgeordneten Maria Klein-Schmeink und Friedrich Ostendorff: "Das...  » weiterlesen

Initiativen Prävention

Unsere Vorschläge für eine gesundheitsförderliche Gesamtpolitik finden sich im Fraktionsbeschluss "Mehr Bewegung in der Prävention" sowie im Antrag "Gesetzliche Grundlage für Prävention und Gesundheitsförderung schaffen - Gesamtkonzept für nationale Strategie vorlegen", die wesentlichen Eckpunkte hier. Unsere erste Bewertung des Entwurfs für ein Gesetz zur Förderung der Prävention von der Bundesregierung findet sich hier. Ein ausführlicher Artikel dazu hier. Die öffentliche Anhörung zum Gesetzentwurf fand am 15. Mai 2013 statt und brachte der Koalition viel Kritik. Das Gesetz wurde am 27. Juni mit den Stimmen der Koalition beschlossen, wird aber erst am 20. September im Bundesratsplenum aufgesetzt.

Initiativen PatientInnenrechte

Die Stärkung von Autonomie und Selbstbestimmung von PatientInnen ist Ausgangspunkt unseres Vorschlags für ein PatientInnen-rechtegesetz. Dabei müssen die grundlegenden Rechte von PatientInnen und die Rechte und Pflichten von ÄrztInnen und anderen HeilbehandlerInnen zusammengeführt werden. Für geschädigte Menschen wollen wir Beweiserleichterungen bei einfachen Behandlungsfehlern einführen. Unsere Vorschläge finden sich in unserem Fraktionsbeschluss, der Kurzfassung sowie unserem Antrag "Rechte für Patientinnen und Patienten durchsetzen" Die wichtigsten Forderungen haben wir in einem "10-Punkte-Papier" zusammengefasst.

Grüne Gesundheitskampagne

Externe Links

Grüne Links