Maria Klein-Schmeink MdB: Ältere Nachrichten

Ältere Nachrichten

28.01.2014
Pressemitteilung, Gesundheit, Psychische Gesundheit

Aktionsplan "Seelische Gesundheit" muss auf die Tagesordnung

Anlässlich des Berichts der Bundespsychotherapeutenkammer über psychische Leiden als Grund von Frühverrentung erklärt Maria Klein-Schmeink, Sprecherin für Gesundheitspolitik: Die vorgelegten Zahlen zeigen überdeutlich, wie groß...  » weiterlesen

24.01.2014
Pressemitteilung, Gesundheit, Patientenrechte

Fehler transparent machen und daraus lernen

Anlässlich der aktuellen Veröffentlichungen über Behandlungsfehler erklärt Maria Klein-Schmeink, Sprecherin für Gesundheitspolitik: Jeder Fehler, der während einer medizinischen Behandlung passiert, ist einer zu viel. Denn er...  » weiterlesen

22.01.2014
Münster und Region, Stellungnahme, Verkehr

Umbau Hauptbahnhof Münster: Zugang von der Westseite gewährleisten!

In einem Brief an den Vorstandschef der Deutschen Bahn, Dr. Rüdiger Grube, setzen sich Maria Klein-Schmeink und Carsten Peters, verkehrspolitischer Sprecher der grünen Ratsfraktion, dafür ein, dass der Hauptbahnhof während der...  » weiterlesen

17.01.2014
Pressemitteilung, Münster und Region, Veranstaltungshinweis

Dienstag, 21. Januar - Einladung zur Bürgersprechstunde

Am Dienstag, den 21. Januar lädt Maria Klein-Schmeink, Bundestagsabgeordnete aus Münster, in der Zeit von 16 bis 18 Uhr zur ersten Bürgersprechstunde in der neuen Legislaturperiode ein. Sie findet statt in den Räumen des...  » weiterlesen

16.01.2014
Pressemitteilung, Gesundheit

Gute Besserung, Andreas Köhler

Der Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung wird sein Amt aus gesundheitlichen Gründen aufgeben. Ich wünsche Dr. Andreas Köhler gute Besserung und alles Gute. Dr. Köhler hat die Kassenärztliche...  » weiterlesen

15.01.2014
Pressemitteilung, Gesundheit, Wartezeiten

Wartezeiten für Kassenpatienten: Terminservicestellen lösen das Problem nicht

Es ist völlig inakzeptabel, dass gesetzlich Versicherte gegenüber privat Versicherten bei der Terminvergabe benachteiligt werden. Die Pläne der großen Koalition packen das Problem der teils erheblich längeren Wartezeiten für...  » weiterlesen

10.01.2014
Pressemitteilung, Soziales, Münster und Region, Integration

Strässer und Benning müssen sich vom CSU-Populismus distanzieren!

„Die CSU will sich mit ihren zuwanderungsfeindlichen Forderungen in der Großen Koalition profilieren und geht vor den bayerischen Kommunalwahlen auf Stimmenfang im rechten Lager. Dafür ist sie bereit, fremdenfeindliche...  » weiterlesen

02.01.2014
Stellungnahme, Gesundheit, Finanzierung, Prävention, Patientenrechte, Psychische Gesundheit

Vertrag ohne Vision

In meiner Gesamtbewertung des Koalitionsvertrages zeige ich, welche Mehrbelastungen die von der großen Koalition geplanten einkommensabhängigen Zusatzbeiträge bereits in wenigen Jahren für die Versicherten mit sich bringen...  » weiterlesen

23.12.2013
Pressemitteilung, Münster und Region, NRW, Verkehr

Grüne für zweiten Aufzug am Bahnhof Münster-Hiltrup: Entscheidung 2014

„Wir wollen die Situation an der Verkehrsstation Bahnhof Hiltrup für die Reisenden, im Besonderen für Menschen mit Behinderungen, Mobilitätseinschränkungen und Handicaps verbessern. Hierzu wollen wir die Bedingungen für den...  » weiterlesen

20.12.2013
Pressemitteilung, Gesundheit, Bund

Maria Klein-Schmeink zur gesundheitspolitischen Sprecherin gewählt

Die Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen wählte Maria Klein-Schmeink heute zu ihrer gesundheitspolitischen Sprecherin. Damit ist sie auch weiterhin Mitglied im Gesundheitsausschuss des Bundestages. Sie behält zudem die...  » weiterlesen

Initiativen Prävention

Unsere Vorschläge für eine gesundheitsförderliche Gesamtpolitik finden sich im Fraktionsbeschluss "Mehr Bewegung in der Prävention" sowie im Antrag "Gesetzliche Grundlage für Prävention und Gesundheitsförderung schaffen - Gesamtkonzept für nationale Strategie vorlegen", die wesentlichen Eckpunkte hier. Unsere erste Bewertung des Entwurfs für ein Gesetz zur Förderung der Prävention von der Bundesregierung findet sich hier. Ein ausführlicher Artikel dazu hier. Die öffentliche Anhörung zum Gesetzentwurf fand am 15. Mai 2013 statt und brachte der Koalition viel Kritik. Das Gesetz wurde am 27. Juni mit den Stimmen der Koalition beschlossen, wird aber erst am 20. September im Bundesratsplenum aufgesetzt.

Initiativen PatientInnenrechte

Die Stärkung von Autonomie und Selbstbestimmung von PatientInnen ist Ausgangspunkt unseres Vorschlags für ein PatientInnen-rechtegesetz. Dabei müssen die grundlegenden Rechte von PatientInnen und die Rechte und Pflichten von ÄrztInnen und anderen HeilbehandlerInnen zusammengeführt werden. Für geschädigte Menschen wollen wir Beweiserleichterungen bei einfachen Behandlungsfehlern einführen. Unsere Vorschläge finden sich in unserem Fraktionsbeschluss, der Kurzfassung sowie unserem Antrag "Rechte für Patientinnen und Patienten durchsetzen" Die wichtigsten Forderungen haben wir in einem "10-Punkte-Papier" zusammengefasst.

Grüne Gesundheitskampagne

Externe Links

Grüne Links