Maria Klein-Schmeink MdB: Soziales

15.07.2013
Pressemitteilung, Gesundheit, Psychische Gesundheit, Soziales

Gesundheitsversorgung von Flüchtlingen ist humanitäre Pflicht

Zu Berichten über die Gesundheitsversorgung von Flüchtlingen erklärt Maria Klein-Schmeink, Sprecherin für Prävention und Patientenrechte: Wir wollen künftig dafür sorgen, dass die gesundheitliche Grundversorgung auch für Menschen ohne Papiere verbessert wird. Sie müssen Zugang zur Regelversorgung erhalten, ohne dass sie Gefahr laufen, als illegal aufgedeckt zu werden. Hier müssen ...   » weiterlesen

14.05.2013
Veranstaltungshinweis, Soziales, Münster und Region

Coesfeld, 22. Mai - Wahlcheck "Familien im Fokus"

Auf Einladung des Kolping-Bildungswerks und des Familienbundes der Katholiken, Diözesanverband Münster diskutiert Maria Klein-Schmeink mit Kandidatinnen und Kandidaten anderer Parteien aktuelle Fragen zur Familienpolitik: Familienzeitpolitik, Familie und Beruf, Gerechtigkeit in der Sozialversicherung, Familienförderung. Die Veranstaltung findet statt in der Kolping-Bildungsstätte Coesfeld,...   » weiterlesen

13.05.2013
Pressemitteilung, Gesundheit, Soziales, Münster und Region

Schnelle Hilfe bei "Verhütungsunfall" möglich machen - Grüne Politikerinnen im Austausch mit pro familia

Über den aktuellen Sachstand zur Versorgung mit der „Pille danach“ tauschten sich die beiden Leiterinnen von pro familia, Dr. Angelika Dorn und Beate Martin, mit den beiden grünen Abgeordneten Maria Klein-Schmeink und Josefine Paul aus. Nachdem die Probleme um die Notfallversorgung in katholischen Krankenhäusern im Falle einer Vergewaltigung aus dem Weg geräumt wurden, bleiben nach Aussagen von...   » weiterlesen

26.04.2013
Aktionen, Gesundheit, Soziales, Sport, Münster und Region

Benefiz-Etappenfahrt Tour de Hospice

Die Radsportfreunde Münster e.V. veranstalten im Rahmen "30 Jahre Radsportfreunde Münster" eine ganz besondere Etappenfahrt zugunsten des Hospiz Lebenshaus Münster-Handorf. Leben bis zuletzt! Im Hospiz Lebenshaus wird dieser Wunsch für jährlich bis zu 140 unheilbar kranke Hospizgäste erfüllt. Für die Pflege und Betreuung dieser Gäste stehen 10 stationäre Plätze zur Verfügung, die nur...   » weiterlesen

15.04.2013
Bericht, Gesundheit, Soziales, Münster und Region

Gespräch beim Katholischen Familienbund: Viele Gemeinsamkeiten

Am 9. April traf sich Maria Klein-Schmeink mit Vertreterinnen und Vertreterern des Rentenbündnisses der katholischen Verbände im Münsterland zum intensiven sozialpolitischen Gedankenaustausch. Neben den verschiedenen Rentenmodellen debattierten sie auch über das Ehegattensplitting, die Kindergrundsicherung und die Bürgerversicherung bei Krankheit und Pflege. Dabei entdeckten sie viele...   » weiterlesen

20.03.2013
Pressemitteilung, Soziales, Gleichstellungspolitik

Zum Equal Pay Day - Frauen verdienen mehr!

Die beiden Münsteraner GRÜNEN Abgeordneten Maria Klein-Schmeink und Josefine Paul erklären zum Equal-Pay-Day: Frauen verdienen mehr! Am Donnerstag ist Equal-Pay-Day – der Aktionstag für gleiche Bezahlung von Frauen und Männern. Der 21. März markiert dabei in diesem Jahr den Tag, bis zu dem Frauen über das Jahresende hinaus arbeiten müssen, um das gleiche Jahreseinkommen zu erzielen wie ihre...   » weiterlesen

19.03.2013
Pressemitteilung, Bericht, Gesundheit, Soziales, Münster und Region

Grüner Frauenrat gegen Diskriminierungsmuster

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN luden am Sonntag, den 17. März um 16 Uhr ins Café Montmartre ein, um mit den Abgeordneten Maria Klein-Schmeink und Josefine Paul über „Frauenkörper-Körperkultur“ zu diskutieren. Die vielen weiblichen und auch einige männliche Teilnehmer tauschten sich ebenfalls mit den Aktivisten der „Feministische Aktion Münster“ angeregt in kleinen Gruppen aus. Lydia Dietrich, Larissa...   » weiterlesen

15.03.2013
Gesundheit, Soziales, Münster und Region, Integration, Pflege, Bericht

Maria Klein-Schmeink zu Besuch in Maria Veen

Am Montag, den 4. März 2013 machte sich die grüne Bundestagsabgeordnete Maria Klein-Schmeink auf den Weg in den knapp 3000 Einwohner großen Rekener Ortsteil Maria Veen. Bahnhof Maria Veen Vor Ort machte sich die Münsteranerin zunächst mit aktiven Grünen aus Maria Veen ein Bild von den derzeit nicht barrierefreien Bahnhofsbahnsteigen. Der Zuständige der Deutschen Bahn Herr Lüers, welcher bei dem...   » weiterlesen

13.03.2013
Pressemitteilung, Soziales, Münster und Region, Bund

Angemessene Familienpolitik wird schmerzlich vermisst

Anlässlich des gestrigen Familiengipfels der schwarz-gelben Bundesregierung zeigen sich Ratsfrau Jutta Möllers und Bundestagsabgeordnete Maria Klein-Schmeink sehr enttäuscht: „Kanzlerin und Familienministerin umschreiben Ihre Familienpolitik mit schillernden Worten, ohne dass Sie den Familien wirklich helfen. Die magere familienpolitische Bilanz der schwarz-gelben Regierung in Sachen...   » weiterlesen

08.03.2013
Pressemitteilung, Aktionen, Gesundheit, Soziales, Münster und Region, Gleichstellungspolitik, International

Rosenaktion zum Internationalen Weltfrauentag in Münster

Mit der Verteilung von Rosen vor dem Uniklinikum Münster, sowie der Altenpflegeeinrichtung Klarastift hat Maria Klein-Schmeink zusammen mit der grünen Landtagsabgeordneten und frauenpolitischen Sprecherin aus Münster Josefine Paul auf die besondere Situation von Frauen in Pflegeberufen und nicht-ärztlichen Gesundheitsberufen aufmerksam gemacht. Die Frauen freuten sich sichtlich über die...   » weiterlesen

Initiativen Prävention

Unsere Vorschläge für eine gesundheitsförderliche Gesamtpolitik finden sich im Fraktionsbeschluss "Mehr Bewegung in der Prävention" sowie im Antrag "Gesetzliche Grundlage für Prävention und Gesundheitsförderung schaffen - Gesamtkonzept für nationale Strategie vorlegen", die wesentlichen Eckpunkte hier. Unsere erste Bewertung des Entwurfs für ein Gesetz zur Förderung der Prävention von der Bundesregierung findet sich hier. Ein ausführlicher Artikel dazu hier. Die öffentliche Anhörung zum Gesetzentwurf fand am 15. Mai 2013 statt und brachte der Koalition viel Kritik. Das Gesetz wurde am 27. Juni mit den Stimmen der Koalition beschlossen, wird aber erst am 20. September im Bundesratsplenum aufgesetzt.

Initiativen PatientInnenrechte

Die Stärkung von Autonomie und Selbstbestimmung von PatientInnen ist Ausgangspunkt unseres Vorschlags für ein PatientInnen-rechtegesetz. Dabei müssen die grundlegenden Rechte von PatientInnen und die Rechte und Pflichten von ÄrztInnen und anderen HeilbehandlerInnen zusammengeführt werden. Für geschädigte Menschen wollen wir Beweiserleichterungen bei einfachen Behandlungsfehlern einführen. Unsere Vorschläge finden sich in unserem Fraktionsbeschluss, der Kurzfassung sowie unserem Antrag "Rechte für Patientinnen und Patienten durchsetzen" Die wichtigsten Forderungen haben wir in einem "10-Punkte-Papier" zusammengefasst.

Grüne Gesundheitskampagne

Externe Links

Grüne Links