Maria Klein-Schmeink MdB, Gesundheitspolitische Sprecherin

Bericht

Urgewald e.V.: Unverzichtbar gegen Ausbeutung von Mensch und Umwelt

von links nach rechts: Maria Klein-Schmeink, Andrea Soth, Heffa Schücking, Hedwig Tarner

Mit wirkungsvollen Kampagnen hat der Verein erfolgreich die Finanzierung zerstörerischer Großprojekte verhindern können – Beispiele sind das Atomkraftwerk „Belene“ in Bulgarien, der schrittweise Ausstieg des norwegischen Pensionsfonds aus der Kohleindustrie, sowie der weitgehende Rückzug der Deutschen Bank aus dem Streubombengeschäft. Urgewald recherchiert Zusammenhänge und Investitionen von Großkonzernen und die Finanzpolitik der Geldhäuser. Als kritische Aktionäre erheben sie ihre Stimme bei den jährlichen Hauptversammlungen. Urgewald leistet einen wichtigen Beitrag gegen Ausbeutung von Mensch und Umwelt. Der Verein ist Mieter im denkmalgeschützten, über zweihundert Jahre altem "Haus Schücking", erbaut von Johann Conrad Schlaun. Eine Führung durch das Gebäudeensemble, in dem einige Renovierungen anstehen, rundete meinen Besuch ab.

Homepage von "urgewald e.V."

zurück