Maria Klein-Schmeink MdB, Gesundheitspolitische Sprecherin

Schriftliche Frage

Schriftliche Fragen September 2010

  1. Welche Hinweise und Erkenntnisse liegen der Bundesregierung vor über Schwierigkeiten, von Leistungserbringern Rechnungen über gesundheitliche Leistungen für Pflichtversicherte geltend zu machen, für die zwar eine Versicherungspflicht besteht, die aber bislang keine Versicherung bei einer Krankenkasse abgeschossen haben?
  1. Welche Maßnahmen beabsichtigt die Bundesregierung zu ergreifen, damit z.B. niedergelassene Ärzte und Ärztinnen sowie Krankenhäuser in Regionen mit einem hohen Anteil von Personen, die aufgrund von gesundheitlichen oder psychosozialen Beeinträchtigungen sich nicht um eine Krankenversicherung bemühen, nicht von hohen Ausfallrisiken betroffen sind?

[Antworten der Bundesregierung]

zurück