Maria Klein-Schmeink MdB, Gesundheitspolitische Sprecherin

Krankenversicherung: Mehr Wahlfreiheit für Beamte

Anlässlich der Hamburger Pläne, die Mitgliedschaft von Beamtinnen und Beamten in der Gesetzlichen Krankenversicherung zu fördern, erklärt Maria Klein-Schmeink:

„Ich begrüße sehr, dass Rot-Grün in Hamburg als erstes Bundesland diesen Weg im Interesse der Betroffenen aber auch der Länder geht. Das ist mehr als gerecht, denn es gibt viele Beamtinnen und Beamte mit niedrigem Einkommen und großen Familien, die durch die Konstruktion der Beihilfe zur privaten Krankenversicherung Nachteile haben. Es ist nicht hinnehmbar, dass Beamtinnen und Beamte, obwohl sie es möchten, faktisch nicht die Möglichkeit haben in die gesetzliche Krankenversicherung zu wechseln. Eine Beteiligung des Dienstherren entsprechend dem hälftigen Arbeitgeberbeitrag in der gesetzlichen Krankenversicherung ist längst überfällig, um echte Wahlfreiheit auch für Beamtinnen und Beamte zu schaffen. Der Wechsel in die gesetzliche Krankenversicherung wird zugleich die Haushalte der Länder entlasten. Es gibt im jetzigen zweigeteilten Versicherungssystem viele Verlierer. Wir wollen in einem nächsten Schritt die Bürgerversicherung einführen, um für echte Wahlfreiheit für alle Versicherten zu sorgen.“

zurück