Maria Klein-Schmeink MdB, Gesundheitspolitische Sprecherin

Münster und Region

Hebammen: Geburtshilfe langfristig absichern!

Die Sicherstellung der geburtshilflichen Versorgung durch Hebammen war Schwerpunkt eines intensiven Gespräches zwischen Maria Klein-Schmeink (Bündnis 90/Die Grünen), Petra Jeutner und Silke Gärtner (Elternprotest Münster/Umland).

Maria Klein- Schmeink ist seit 2009 Bundestagsabgeordnete, Mitglied im Gesundheitsausschuss und Sprecherin für Prävention und Patientenrechte der grünen Bundestagsfraktion. Seit 2013 ist sie Sprecherin für Gesundheitspolitik der grünen Bundestagsfraktion. Petra Jeutner und Silke Gärtner sind im Elternprotest Münster/Umland aktiv und selbst mehrfache Mütter.

Große Einigkeit bestand zwischen den Gesprächsteilnehmerinnen, dass werdende Eltern echte Wahlfreiheit in Bezug auf das Wo und Wie der Geburt ihres Kindes brauchen. Dabei haben die Hebammen eine sehr grundlegende Funktion in der Begleitung durch Schwangerschaft und Geburt. Deshalb ist eine verlässliche und ausreichende Finanzierung der freien Hebammen und der außerklinischen Geburt unerlässlich. Auch wenn durch Minister Gröhe und den Bundestag für eine kurzfristige Absicherung der Hebammentätigkeit gesorgt wurde, stehe eine längerfristige Lösung noch aus. „Wir Grünen kleben nicht an einem Modell, sondern wir wollen dass es für die Hebammen und die gesamte Geburtshilfe eine langfristig tragfähige Lösung für die Haftungsrisiken und verlässliche Rahmenbedingungen für die Geburtshilfe gibt.“

Die Pressemitteilung im PDF-Format

zurück